Tinnitusarten und die Behandlungsmöglichkeiten

Einteilung des Tinnitus nach dem zeitlichen Verlauf

 

Zur Klassifizierung des Tinnitus ist eine Unterscheidung in akut, subakut und chronisch

erforderlich.

Akuter Tinnitus: Der Tinnitus besteht erst seit wenigen Tagen bis zu drei Monaten. In

diesem Stadium ist eine genaue medizinische Untersuchung des Patienten

erforderlich, insbesondere die konsequente Suche nach auslösenden und

verstärkenden Ursachen. Häufig ist in diesem Stadium eine Heilung möglich.

Subakuter Tinnitus: Der Tinnitus besteht zwischen drei bis zwölf Monaten. Der

Betroffene muss vom HNO-Arzt engmaschig untersucht und beobachtet werden. Eine

dauernde, ausführliche und umfassende Information des Patienten über die

Harmlosigkeit des Leidens ist notwendig.

Chronischer Tinnitus: Die Ohrgeräusche bestehen seit mindestens einem Jahr oder

noch länger. Medikamentöse Behandlungen sind völlig sinnlos, ggf. sind

Behandlungen im Bereich der Tinnitusakzeptanz und- bearbeitung notwendig.

   

Meine Behandlunsmethode

präventiv und kurativ

Tinnitus ist ein mittlerweile verbreitetes Phänomen, das aufrufen möchte "HIN  ZU HÖREN".

In meinem Verständnis von körperlichen Symptomen, möchte uns unser Körper helfen auf ein Ungleichgewicht in unserem Energiesystem aufmerksam zu machen.

Die Methode des ThetaFloating gibt uns die Möglichkeit, sich mit dem Störenfried anzufreunden und zu verstehen, was er uns sagen will. Durch Symbolisierung des Symptoms können wir Kontakt zu den verursachenden, blockierten Gefühlen herstellen, uns beruhigen und zu einer Klärung gelangen. 

 

Gern begleite ich Sie im Klärungsprozess.

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir!