• Die Tiefenpsychologische Körpertherapie nutzt, wie der Name sagt, den Zugang zum Menschen über die Seele und den Körper. Außer Gesprächen verwende ich unterschiedliche und vielfältige körpertherapeutische Instrumente wie den Zugang über den Atem, innere Bilder, Gefühls-und Körperwahrnehmung und energietherapeutische Methoden wie z.B. EFT . 
  • In den Energiefeldaufstellungen(Aufstellungsarbeit, Familenstellen) fließen alle Elemente zusammen.
  • Alle Methoden eignen sich für jede Art von Störungsbild. In den meisten Fällen liegt der Symptomatik ursächlich ein Trauma auf Bindungsebene oder ein Akut- Trauma-zugrunde. Für die Traumabearbeitung stehen vielfältige Instrumente zur Stabilisierung sowie Imaginations-und Visualisierungstechniken zur Verfügung (Screening, TRIMPP) sowie kognitive Arbeit mit Elementen aus der DBT. In allen Fällen ist die Grundlage meiner Arbeit ein Ressourcen-orientierter Ansatz. Die Stabilisierung und die Auflösung der Symptome stehen im Vordergrund, damit wieder ein störungsfreier Alltag möglich wird.